Warenkorb

€ 0,00

0 Artikel

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an:
07052 /
40 40 - 45
Jens Lehmann ist von KÖMPF Onlineshops überzeugt

Teichpflegemittel-Schritt für Schritt zum klaren Teichwasser

Ihr individueller Gartenteich ist unterschiedlichen Faktoren ausgesetzt, die das biologische Gleichgewicht stören und zur Verschmutzung führen. Wenn Sie aber die folgenden 3 Schritte beachten, wird Ihr Teichwasser klar werden und auch bleiben. Teichpflegemittel unterstützen Ihren Gartenteich bei seinen natürlichen Prozessen und helfen Ihnen, die besten Umstände für Ihr Teichparadies herzustellen.

1. Wasser stabilisierenHeissner Teichpflegemittel

Damit das Wasser sich optimal selbst reinigt, muss Ihr Teichwasser ausreichend hart und gepuffert sein, denn sonst fehlen Mineralien und es ist zu weich. Dies kann zum Beispiel durch einfließendes Regenwasser der Fall sein. Deshalb ist Ihr erstes Ziel das Teichwasser zu stabilisieren. Dabei hilft Ihnen der HEISSNER Teichstabilisator, der die Bakterien- und Mineralienzufuhr regelt.

      • Teichwasser-Aufbereiter
      • Teichstarter-Bakterien

2. Wasser klären

Ihre Freude am eigenen Gartenteich muss erhalten bleiben, deshalb ist es wichtig, dass zu starkes Algenwachstum verhindert wird, denn dieses trübt den Teich, senkt die Karbonhärte und der eigentlich stabile pH-Wert schwankt. Umherschwimmende Fadenalgen sollten Sie einfach mit einem Kescher entfernen, denn sobald sich Algen zersetzen, geben Sie Phosphate ab, die zu einer erneuten Algenbildung führen. Damit Ihre Wasserstabilität im Teich konstant bleibt, helfen Ihnen die HEISSNER Anti-Algenprodukte gegen Schwebe- und Fadenalgen.

          • Trübwasser-Frei Extra schnell
          • Fadenalgen-Frei Turbo
          • Algenfrei Universal

 

3. Wasser klar halten

Besonders nach den Wintermonaten ist die Gefahr für eine Algenplage in Ihren Teich gegeben, deshalb sollten Sie schnell die Phosphate in Ihrem Teichwasser binden, diese führen zu starkem Algenwachstum. Optimal eignen sich dafür die HEISSNER Pflegeprodukte, denn diese reduzieren das Algenwachstum, indem sie Phosphate binden und sogar entziehen. Ebenfalls wird der pH-Wert stabilisiert. Auch Teichschlamm sollte entfernt werden. Um wirklich Klarheit über die Qualität Ihres Teichwassers zu erhalten, können Sie ganz einfach das HEISSNER Test-Set benutzen.

            • Teichschlamm-Frei
            • Algenstopp - Phosphat-Binder
            • Zeolith
            • Schnell-Test 6in1

  

Wenn Sie die Produkte zunächst testen möchten, können Sie das Teichpflege-Set 3in1 benutzen. Dieses enthält zu jedem Schritt ein Produkt und ermöglicht Ihnen so ein Kennenlernen der verschiedenen Möglichkeiten. Zusätzlich sind in diesem Set noch Teststreifen enthalten, sodass Sie gleich prüfen können, welche positive Wirkung Ihre Produkte erzielt haben. 

 

Bei einem Schwimmteich ist die Pflege ebenfalls von großer Bedeutung, denn hier wollen Sie selbst in das Wasser und Ihren Teich erkunden. Deshalb sollten Sie auf biologische Inhaltsstoffe achten und dass Ihre Algenbekämpfung auf der Basis des Aktivsauerstoffs beruht. Außerdem haben giftige Stoffe nichts in Ihrem Garteneich zu suchen, wie zum Beispiel durch den Eintrag von Schwermetallen. Die Dreischrittmethode zur allgemeinen Teichreinigung lässt sich auch bei Ihrem Schwimmteich anwenden. Dabei gibt es jedoch für die einzelnen Schritte speziellere Produkte, die noch optimaler auf Schwimmteiche zugeschnitten sind.

Heissner Teichschere

Im ersten Schritt benutzen Sie Schwimmteichbakterien und pH-Minus Produkte zur Verbesserung der Wasserqualität und zur Unterstützung der biologischen Selbstreinigung. Der nächste Schritt beinhaltet die Schaffung eines dauerhaft klaren Wassers durch gezielte Bekämpfung von Faden- und Schleimalgen. Ebenso können Sie Ihrem Schwimmteich ein Trübwasser-Frei Mittel beifügen, das Phosphatbestände reduziert und Schwermetalle beseitigt. Ganz wichtig ist, dass Sie als Grundlage für einen gesunden und sauberen Teich regelmäßig den pH-Wert des Wassers überprüfen, nur so lässt sich feststellen, welche momentane Qualität das Wasser besitzt. Als letztes können Sie Phosphat-Minus in den Teich geben, dieses beugt das Algenwachstum vor, reguliert die Gesamthärte des Wassers und reduziert den Schlammgehalt.

 

 

 

 

 

Teichpflegemittel machen Pflege zum Kinderspiel

Heissner hat sich in den vergangenen Jahren mit der Entwicklung verschiedener Teichpflegemittel auseinandergesetzt und baut in diesem Bereich auf ein faires und ausgewogenes Angebot. Dabei bleibt das Unternehmen hier seinem hohen Anspruch treu. Teichpflegemittel sind bis heute eines der gängigsten und anwenderfreundlichsten Mittel, um die Teichpflege zu betreiben. Grundlegend gilt, dass ein Gartenteich immer ganz unterschiedlichen Einflüssen und Faktoren ausgesetzt ist. Diese können dazu führen, dass das biologische Gleichgewicht so stark beeinträchtigt wird, dass der Teich kippt. So entstehen unangenehme Verschmutzungen. Durch die Teichpflegemittel können Sie diesen vorbeugen. Die Teichpflegemittel verhindern Verschmutzungen vor und sorgen damit dafür, dass das saubere und klare Wasser lange erhalten bleibt.

Die richtige Anwendung

Wichtig ist an dieser Stelle vor allem die richtige Anwendung. So wird das Teichpflegemittel in der Regel in drei Schritten eingebracht. Die Einhaltung dieser ist auch wichtig, um sicherzustellen, dass das Teichwasser klar bleibt. Durch den Einsatz der Teichpflegemittel unterstützen Sie Ihren Gartenteich in verschiedenen Prozessen, die von Natur aus gegeben sind. So lässt sich Ihr individuelles Teichparadies im Nu sicherstellen. Im ersten Schritt geht es um die Stabilisierung des Wassers.

Teichwasser muss ausreichend hart sein

Wasser ist nur dann dazu in der Lage sich selbst zu reinigen, wenn das Teichwasser eine ausreichende Härte aufweist. Darüber hinaus muss es gepuffert sein. Ansonsten ist der Anteil der Mineralien im Wasser zu gering und es ist zudem zu weich. Die Qualität des Teichwassers kann dabei grundlegend sehr schnell kippen. Allein einfließendes Regenwasser reicht aus, um den Teich kippen zu lassen. Kippt der Teich, geht es darum, ihn so schnell wie möglich zu stabilisieren. Dies ist durch den Einsatz von einem Teichpflegemittel möglich. An dieser Stelle empfehlen wir Ihnen den Teichstabilisator, der Teil des Heissner Angebots ist.